Fallschirmsprung Lizenzausbildung

Sprungausbildung im Länderdreieck: Hessen, Bayern, Baden Würtemberg oder mit unserer deutschen Sprungschule im sonnigen Südeuropa.

Ziel Deiner Ausbildung ist der Erwerb einer lebenslang gültigen und weltweit anerkannten, deutschen Fallschirmsprunglizenz. Damit kannst du dann jeden Sprungplatz in der Welt besuchen, für Dich einen Platz im Absetzflugzeug buchen und einen schönen Sprung in einer wunderbaren Umgebung machen. Entweder als Ausgleich nach einer anstrengenden Arbeitswoche, oder du übst zusammen mit Sportfreunden eine von vielen faszinierenden Sprungdisziplinen dieses Sportes.

Ein Sprungticket kostet den lizenzierten Fallschirmspringer je nach Absprunghöhe zwischen € 15,00 und € 30,00. Viele Sprungplätze halten auch Leihausrüstungen bereit, die pro Sprung für ca. € 10,00 gemietet werden können.

Die Lizenz kann man nur durch Bestehen von 2 Prüfungssprüngen und einer schriftlichen Prüfung in 7 Theoriefächern erwerben. Voraussetzung dafür ist eine Prüfungsreife, die der Sprungschüler frühestens nach dem 23. Freifallsprung erlangen kann. Auch das Packen von Hauptfallschirmen muss nachgewiesen werden. Alles in allem umfasst folglich unser Angebot einer Fallschirmsprungausbildung: Leihgebühren für die gesamte Ausrüstung, Packausbildung, Besprechung der 7 Theoriefächer, 7 AFF- Levelsprünge und 16 weitere Freifallsprünge mit Lehrerbetreuung – vor und nach dem Sprung, 2 Prüfungssprünge, eine Packprüfung, eine theoretische Prüfung, die Gebühren für den Prüfer und die Ausstellungskosten der Sprunglizenz, Versicherungskosten und die Clubmitgliedschaft im Ausbildungsbetrieb im ersten Jahr.

Der Pauschalpreis hierfür beträgt ab 2018 € 2.750,00 und ist vollständig zum Ausbildungsbeginn zu zahlen. Extrakosten gibt es nicht – mit einer Ausnahme: Werden in den ersten 7 AFF – Sprüngen die Leistungen nicht gezeigt, ist der Sprung zu wiederholen. Ein Wiederholungssprung kommt etwa bei einem von fünf Sprungschülern vor und kostet zwischen € 110,00 und € 170,00.

Da ein Sprungschüler nur bei perfekten Wetterbedingungen maximal 2-4 Sprünge am Tag machen kann, bedarf es mindestens 12 voller Tage, um die 25 Sprünge mit theoretischer und praktischer Bodenausbildung absolvieren zu können.

Hierfür bieten wir 2 Varianten mit einem voran gehenden Wochenende in unserem Schulungszentrum im Odenwald für die theoretische und praktische Bodenausbildung an:

Es gibt einen Kurs im November und einen Kurs im März. Zielflughafen ist dort Cagliari. Üblicherweise nutzen wir Direktflüge ab Frankfurt-Hahn mit Ryan-Air für unter € 100,00. Es gibt aber auch günstige Flugmöglichkeiten mit anderen Airlines ab anderen Flughafen, die meistens mit einem Umstieg in Rom zum Zielflughafen führen. Wer keinen Mietwagen nutzen möchte, wird vom Flughafen dann für € 20,00 abgeholt und wieder hingebracht. Am Sprungplatz gibt es einfachste Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsduschen und Toiletten für € 20,00 pro Tag inkl. Frühstück. Bei gehobenem Anspruch werden Einzelzimmer in den umliegenden Privat- und Gasthäusern vermittelt. Der Preis hierfür beträgt um die € 30,00 mit Frühstück. Schafft man es in der gebuchten Zeit nicht bis zur Prüfung, dann lassen sich die fehlenden Sprünge natürlich auch bequem an unserem Sprungplatz im Odenwald nachholen.

Sofern man als Lizenzspringer dann keine Leihausrüstung benutzen möchte und sich etwas Eigenes anschaffen will, empfiehlt es sich in den ersten Jahren des Sportes eine gebrachte Ausrüstung zu erwerben. Hierzu stehen wir mit Rat und Tat gerne zur Seite. Man benötigt einen eigenen Höhenmesser, eine Sprungbrille, Kopfschutz, Sprungoverall und ein Fallschirmsystem. Dieses System besteht aus dem Gurtzeug, einem Öffnungscomputer, einem Reservefallschirm und dem Hauptfallschirm. Diesen Hauptschirm gibt es je nach Leistungsvermögen und Gewicht des Springers in verschiedenen Größen. Der Gebrauchtpreis einer solchen Ausrüstung, die wir gerne, abgestimmt auf Deinen Bedarf vermitteln, beträgt zwischen € 3.500,00 und € 5.000,00.

Ab einem alter von 14 Jahren kann eine Sprungausbildung begonnen werden.
Wann bist Du dabei?
Bitte mit nachfolgendem Formular bewerben - wir melden uns dann umgehend.

Anfrage Lizenzausbildung

Ich interessiere mich für eine Ausbildung zum Fallschirmsportler und möchte eine deutsche Sprunglizenz (Luftsportgeräteführerschein) erwerben. Bitte unterbreitet mir ein Angebot und informiert mich über die Möglichkeiten dazu.


Die dafür nötigen ca. 13 vollen Tage kann ich bereitstellen:


Meine bisherigen Aktivitäten in der Luft:

Die Ausbildungskosten bis zur Lizenzausstellung in Höhe von € 2.750,00 (zuzüglich Extrakosten)


Meine Deutschkenntnisse als Mutter- oder Zweitsprache sind



Bei dem notwendingen ärztlichen Tauglichkeitsattest habe ich gesundheitlich


Für die Zusammensetzung der Kursteilnehmer und Auswahl der Fallschirmausrüstung notwendige Angaben:

Ich bitte um einen Rückruf unter:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@air-sport.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.