Fallschirmspringen - Schnupperkurs

··· Automatik Sprung:

Der Automatik- Sprung umfasst einen Absprung aus ca. 1.500 m über unserem für Erstspringer sehr gut geeigneten Flugplatzgelände. Der Springer ist dabei mit seinem Fallschirm durch eine Aufziehleine mit dem Flugzeug verbunden. Beim Verlassen des Flugzeuges streckt sich die Leine und zieht den Fallschirm aus seiner Verpackung. Der Öffnungsvorgang des Schirmes ist damit eingeleitet. Die Verbindung zwischen Springer und Flugzeug wird getrennt, sobald sich der Fallschirm mit Luft zu füllen beginnt. Der Springer hängt dann sofort an der geöffneten Fallschirmkappe. Die Sprünge mit automatischer Auslösung dienen dem Erlernen einer korrekten Absprunghaltung und der bewussten Wahrnehmung der Körperlage im Luftstrom.

Natürlich wird bei beiden Sprungvarianten der Sprung vorher am Boden gründlichst vorbereitet. So wird z.B. der Absprung aus einer Flugzeugattrappe geübt. Auch das Handling mit der Sprungausrüstung wird durch ein spezielles Trainingsgurtzeug vermittelt. Der Schirmflug und die Landung wird dann durch moderne Funkausrüstung zusammen mit dem Lehrer am Boden sicher und einfach durchgeführt.

Mit diesem Erstsprungkurs wird die Basis zu weiteren Entscheidungen gelegt und der Einstieg zum Fallschirmsport mit seiner anschließenden Lizenzausbildung noch wesentlich leichter gemacht. Die Verleihung einer Urkunde zum Abschluss jedes Erstsprungkurses ist natürlich obligatorisch.

Alle erworbenen Kenntnisse werden bei uns auf eine eventuell anschließende Lizenzausbildung angerechnet!

Für eine Kursteilnahme ist ein ärztliches Tauglichkeitsattest erforderlich! Formulare zum Downloaden gibt es auf unserer Service Seite unter Downloads.